Portrait Mathieu Lienart
von Matthieu Lienart
Cloud Engineer, 46-jährig, aus Ostermundigen

«Steinige Wege führen meist zu den schönsten Orten.»

Ich habe am 1. Juni 2020 meine neue Stelle bei der Amanox Solutions, gerade gegen Ende des Lockdowns, angetreten. Da die Einschränkungen des Lockdowns bereits ein wenig gelockert wurden, stand meinem ersten Arbeitstag in Bezug auf meine physische Präsenz nichts im Wege. Dort angekommen musste ich jedoch feststellen, dass meine Team-Kollegen alle aus dem Homeoffice und somit remote arbeiten. In einem (fast) leeren Büro zu starten ist auch in unserem Job nicht alltäglich und alles andere als gewöhnlich. Unabhängig von dieser speziellen Situation hatte ich jedoch einen guten Start, da mein neuer Arbeitgeber neuen Mitarbeitern Zeit gibt, sich mit den internen Prozessen und Verfahren bei Amanox Solutions vertraut zu machen. – ein Luxus, der meiner Erfahrung nach selten ist.

(Züg)ig in die Cloud

Als Cloud Engineer im Public Cloud Team betreue ich momentan zu 100% zusammen mit Basho Kaminsky und Anda-Catalina Chelba ein grosses Cloud Projekt einer nationalen Transportgesellschaft im öffentlichen Verkehr. Deren Ziel ist es, im Rahmen deren Digitalisierungsstrategie zusammen mit Amanox gewisse Bereiche in die Cloud zu migrieren, damit flexibler und schneller auf neue Kundenbedürfnisse, wie bspw. die Verbesserung von dynamischen Fahrplananzeigen, eingegangen werden kann. Die Amazon Web Services (AWS) Plattform bietet dafür die entsprechenden Technologien, um diese Vorhaben zielgerichtet umzusetzen.

Keep on tracking

Ich bezeichne mich selber als wissbegierig und ambitioniert. Ich habe ein breites Interesse an verschiedenen Technologien und versuche deshalb – wann immer möglich – mich up-to-date zu halten. Dies bedingt jedoch, dass ich viel Zeit und Engagement investiere, um mich in meiner Freizeit zu den neuesten Technologien von AWS, Microsoft und Google weiterzubilden, nebenbei mein Deutsch zu verbessern oder mein Wissen zu Machine Learning und Data Science zu erweitern.

Im September 2020 werde ich zudem meinen lang ersehnten Wunsch erfüllen und an der University of Michigan ein Fernstudium zum Master Data Science starten. Gerade in unserer Branche ist die stetige Weiterbildung enorm wichtig, was sich auch in der Unternehmenskultur von Amanox Solutions widerspiegelt. Die Leute hier bilden sich alle laufend weiter und streben hohe Zertifizierungs-Grade an. – Das setzt eine hohe Passion und einen gewissen Hang zur Neophilie voraus. Ein gutes Beispiel dafür ist für mich Forrest Brazeal, ein AWS Serverless HERO, der neben Cloud Architect auch noch Schriftsteller, Speaker und Cartoonist ist. Ihn würde ich übrigens gerne einmal persönlich kennenlernen, um mit ihm über die neuesten Technologien zu sprechen.

Image

Armstrong Angwilli - #weareamanox

Sein Lächeln und Schalk ist ansteckend und seine Zielstrebigkeit bewundernswert. Was er gelegentlich um drei Uhr nachts macht und wo der grösste kulturelle Unterschied zwischen Schweiz und Süd-Kamerun liegt, erfährst du in seiner Behind-the-Mask Story.
zum Portrait
Image

Daniel Heinzmann - #weareamanox

Unter «Behind-the-Mask – #weareamanox» stellen wir monatlich unser wertvollstes Gut in den Fokus: Unsere #Amanoxians! Heute demaskieren wir unseren wortgewandten Walliser. Was es mit «the coach» auf sich hat und welchen Einfluss das Videospiel «the Legend of Zelda» auf seine Geburtstage hat, erfährst du in seiner Story.
zum Portrait
Image

Caroline Blösch - #weareamanox

Sie ist unsere dienstälteste #Amanoxian und ihr Herz schlägt gelb-schwarz. Welchen Film Sie bereits an die 100-mal gesehen hat und was sie über die heutige IT-Jugend denkt, erfährst du in ihrer Behind-the-Mask Story.
zum Portrait
Image

Kirusihaan Sathiyapalan - #weareamanox

Er ist unser jüngster #Amanoxian und hat eine aussergewöhnliche Marotte. Die Rede ist von unserem nächsten Amanoxian, den wir heute vorstellen dürfen. Warum sein Vater sein Vorbild ist und wie er sein technisches Wissen schon früh einzusetzen lernte, erfährst du in seiner #behind-the-mask Story.
zum Portrait
Image

Fabian Brunner - #weareamanox

Er ist ein naturverbundener Generaliste, der sich in beiden Cloud-Welten zuhause fühlt. Was ihn im Leben inspiriert und warum aus ihm kein Lehrer geworden ist, erfährst du im Beitrag.
zum Portrait
Image

Dominik Landtwing - #weareamanox

Unter «behind-the-mask – #weareamanox» stellen wir monatlich unser wertvollstes Gut in den Fokus: Unsere #Amanoxians! Den Anfang im neuen Jahr macht ein zurückhaltender, jedoch vielseitig interessierter Sport-Fan, der dir verrät, in welchen Aktivitäten er seine Work-life-Balance findet und von seinem Team-Kollegen Roberto Palermo mit den Worten «stille Wasser sind tief» als nächsten Interviewpartner nominiert wurde.
zum Portrait
Image

Roberto Palermo - #weareamanox

Er ist ein Bewegungsmensch, liebt den Kundenkontakt und hat einen aussergewöhnlichen Werdegang. Die Rede ist von unserem nächsten Amanoxian, den wir dir unter #weareamanox vorstellen dürfen. Was er als Kind einmal werden wollte und welche typisch italienischen Eigenschaften er in sich trägt, erfährst du in seiner Story.
zum Portrait
Image

Fabio Calcio-Gandino - #weareamanox

Dieser – auf den ersten Blick unauffällige – Amanoxian hat nicht nur Benzin im Blut und sitzt gerne im Cockpit, nein, wir haben sogar einen Beweis für eines seiner weiteren Talente in Form eines Videos. – welches wir natürlich gerne mit euch teilen.
zum Portrait
    Image
    Deine Karriere bei uns
    Wir suchen dich!
    Möchtest du gerne in einem spannenden, agilen Umfeld arbeiten und mit deinem Team etwas bewegen? Dann bewerbe dich für eine unserer offenen Stellen.
    zu den offenen Stellen