Datacenter Networks

Wir planen und implementieren Cloud Datacenter Networks, die sich ihren Bedürfnissen anpassen und hohe Bandbreiten für den Anschluss von virtuellen Servern und IP Storage bereitstellen.

Die Arista Cloud Datacenter Switches besitzen eine Reihe von Funktionen und Eigenschaften um performante Cloud Datacenter Netzwerke aufzubauen, die eine hohe Portdichte besitzen, hohe Übertragungsbandbreiten bieten und nahtlos in Cloud Orchestration und Automation Frameworks integriert werden können.

Orchestration

Die Bereitstellung und der tägliche Betrieb eines Datacenter Netzwerks führen zu hohen Betriebsaufwänden und binden wichtige Engineering Ressourcen in repetitiven Aufgaben. Durch den Einsatz von Orchestration und Automation Frameworks wie openStack, Puppet und Chef, können Datacenter Netzwerke vollständig automatisiert werden. Dadurch ist es zum Beispiel möglich, einzelne Accessports oder VLAN's vollständig automatisiert bereitzustellen und wieder zu deaktivieren. Unsere Arista Datacenter Switches besitzen Standard Softwaremodule, mit deren Hilfe, die Hardware flexibel in Ihre Provisioning Lösung integriert werden kann. 

Performance und Latency

Die Datacenter Switches von Arista besitzen eine grosse Anzahl von hochperformanten Accessports (10Gbit/s bis 100Gbit/s). Besonders beim Einsatz von Converged Datacenter Technologien und IP Storage Lösungen muss darauf geachtet werden, dass die Ethernet Switches pro Port über genügend Receive und Send Buffer verfügen. Dadurch kann sichergestellt werden, dass keine TCP/IP Pakete während der Übertragung im Datacenter verloren gehen. 

Skalierbare Architektur

Abhängig von der Grösse des Datacenters muss eine Netzwerkarchitektur gewählt werden, die genügend Bandbreite und eine grosse Anzahl von Accessports bereitstellt. Zusammen mit unserem Partner Arista planen und implementieren wir für Sie eine passende Datacanter Netzwerk Architektur. 

  • Layer 2 MLAG: Diese Architektur eignet sich für den Aufbau von kleinen bis mittleren Datacenterumgebungen. Durch den Einsatz von MLAG und VLAN's kann eine hochverfügbare L2 Datacenter Umgebung betrieben werden, wo virtualisierte Server redundant an das Datacenter Netzwerk angeschlossen werden können. 
  • Layer 3 ECMP: Die Layer 3 ECMP Datacenter Architektur eignet sich für den Aufbau von mittleren bis grossen Datacenterumgebungen. Um eine höhere Verfügbarkeit und Skalierung zu erhalten, werden die Links zwischen Leaf und Spines Switches als L3 Links implementiert. Dadurch kann ein aktives Load Balancing und eine höhere Skalierung erreicht werden.
  • L2/L3 VXLAN: Diese Archtietkur verbindet die Vorteile einer L2 und eienr L3 Archtektur. Durch den Einsatz des VXLAN Protokolls können virtuelle Datacenter Netzwerke aufgebaut werden. Dabei ist es möglich einen Kunden ein komplettes VXLAN zuzuweisen.  

 

Netzwerk Virtualisierung

Durch den Einsatz von Netzwerk Virtualisierungstechnologien wie VXLAN und NVGRE können unsere Kunden Multi-Tenant Datacenters aufbauen und betreiben. Dies ermöglicht eine höhere Flexibilität und die einfache Integration von zusätzlichen Services und Kunden.

 

Open Standards

Unsere Datacenter Lösungen bauen konsequent auf offene Standards und Protokollen auf. Dadurch schützen wir Ihre Investitionen und ermöglichen Ihnen den flexiblen Einsatz unserer Datacenter Network Lösungen. Unsere Lösungen unterstützt heute die folgenden Datacenter Netzwerk Standards:

  • Linuxbasiertes und modular aufgebautes Betriebssystem
  • MLAG und ECMP 
  • openFlow
  • VXLAN und NVGRE
  • L3 Routing Protokolle: OSPF, BGP und IS-IS

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Nutanix Hyper-Converged Datacenter Lösung finden Sie auf den folgenden Webseiten: